Städte

Rund ein Viertel der Menschen in Peru lebt in der Hauptstadt Lima. Auch die meisten der übrigen Einwohner leben in den größeren Städten oder der direkten Umgebung. Das Anden-Hochland und auch der Regenwald sind eher spärlich besiedelt, da die klimatischen Voraussetzungen das Leben dort erschweren.

Kirche-in-Ayacucho-am-Plaza-de-Armas

Kirche-in-Ayacucho-am-Plaza-de-Armas


Eine Übersicht über die bevölkerungsreichsten Städte des Landes sowie die Städte, die ihr bei eurer Reise durch Peru aus verschiedenen Gründen besuchen solltet, haben wir euch für euren Urlaub zusammengestellt.

In Touristenzentren, aber auch in den meisten Städten findet ihr Internetcafes oder Telefonshops. Dort könnt ihr nicht nur für einen geringen Obolus online gehen und eure Mails checken, sondern meist auch eure fotografischen Impressionen von der Reise von der digitalen Kamera herunterladen und auf CD / DVD brennen.

Wunderschöne Bilder von meiner Reise nach Peru:



Weitere Infos über Städte in Peru:

Chiclayo

In Chiclayo bieten sich jedem Reisenden zahlreiche Möglichkeiten, seinen Tag sinnvoll zu nutzen. Das Tucume-Tal lockt mit seinen 26 Pyramiden aus dem 11. Jahrhundert. Nicht nur für Shopping-Begeisterte bietet sich ein Besuch des Mercado Modelo nördlich der Plaza de Armas …

Chachapoyas

Chachapoyas ist ein idyllisches Städtchen in den Anden, das von vielen Touristen unentdeckt bleibt, obwohl seine Umgebung mit einigen interessanten Ruinen und Ausgrabungen aufwarten kann. Unter anderem könnt ihr einen Ausflug nach Kuelap machen. Kuelap ist eines der wichtigsten Zentren …

Cajamarca

Cajamarca mit seinen barocken Bauten, die man in ganz Peru nur in diesem Ort bewundern kann, wurde 1986 von der Organisation amerikanischer Staaten zum „historischen und kulturellen Erbe des amerikanischen Kontinents“ erklärt. Auch die UNESCO ist bereits auf den Ort …

Arica

Arica gehört mittlerweile zu Chile, ist allerdings ein beliebtes Ziel für Peru-Reisende. Vor rund 135 Jahren hättet ihr Peru nicht verlassen brauchen, um dorthin zu reisen. Denn erst nach dem Salpeterkrieg fiel Arica – wie einige weitere Städte – zu …

Arequipa

Arequipa ist die drittgrößte Stadt in Peru und wird von Touristen stark frequentiert. Das liegt zum einen daran, dass sie gerne als Ausgangspunkt für Touren in den Colca-Canyon genutzt wird, zum anderen weil sie eine sehr schöne und gepflegte Stadt …

Städte

Rund ein Viertel der Menschen in Peru lebt in der Hauptstadt Lima. Auch die meisten der übrigen Einwohner leben in den größeren Städten oder der direkten Umgebung. Das Anden-Hochland und auch der Regenwald sind eher spärlich besiedelt, da die klimatischen …