Beste Reisezeit

Wenn ihr nach der besten Reisezeit für euren Peru-Trip fragt, bekommt ihr meist unterschiedliche Antworten, da die Bedingungen innerhalb des Landes aufgrund der unterschiedlichen Klimazonen stark variieren. Entscheidend sollte daher euer konkretes Reiseziel sein.

Mancora-Strand

Mancora-Strand


An der Küste ist es meist relativ kühl, dafür aber das ganze Jahr über trocken. Von Januar bis März klettern die Temperaturen bis auf 29° Celsius und sinken auch in kühlen Nächten nur knapp unter 20° Celsius. Wer sich auf ein entspanntes Bad im Pazifik freut, sollte hier in der Zeit von Januar bis Mai abtauchen.

Für Reisen in die Anden solltet ihr euch vorsorglich immer etwas Warmes einpacken, da die Temperaturen unangenehm sinken können – je höher, desto kühler ist hier die Regel.

Auch im Landesinneren können die Temperaturen erheblich sinken. Rechnet hier mit einer Höchsttemperatur, die das ganze Jahr nicht über 21° Celsius klettert. Im Zeitraum Dezember bis März regnet es hier am häufigsten.

Daher wählen viele Reisende mittlerweile die Monate Juni, Juli und August für ihren Urlaub – die Trockenzeit des Andenhochlands, denn die Regenzeit macht ihrem Namen alle Ehre. Besonders für Aktiv-Urlauber, die Peru mit ihren Wanderschuhen, bei Trekkingtouren oder auf dem Mountainbike erkunden möchten, bietet sich diese Zeit an, da es wenig regnet.

Von Dezember bis März stoßt ihr an der Küste auf erstaunlich viele Einheimische, die dort Urlaub machen und die vielen Sonnenstunden und die Temperaturen um 25° Celsius genießen. Wer zu Hause farbenprächtige Urlaubsbilder präsentieren möchte, sollte diese Zeit ebenfalls wählen, denn in den übrigen Monaten versteckt sich die Küste im Nebel.
 

Beeindruckende Fotos von Peru:



Weitere Artikel über die Ein-und Ausreise in Peru:

Nützliche Adressen

Deutsche Lufthansa (keine eigene Niederlassung in Peru) über: HANSAPERU TRAVEL Lufthansa City Centre (LCC) in Lima, Av. Jorge Basadre 1330, San Isídro-Lima 27 Tel: +511 442 44 55 (Zentrale), +511 442 44 66 (Reservierungen) Fax: +511 440 56 44 E-Mail: …

Währung & Geld

Die peruanische Währung ist Nuevo Sol. 1 Nuevo Sol entspricht 100 Céntimos. Es gibt Münzen im Wert von 5, 10, 20 oder 50 Centimos beziehungsweise 1, 2 oder 5 Soles. Scheine gibt es zu 10, 20, 50, 100 und 200 …

Klimazonen

Das Klima in Peru lässt sich grob in drei Landschaftsteile einteilen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. An der wüstenartigen Küste (Costa) herrscht – beeinflusst vom Humboldtstrom – ein trockenes und sonniges Klima. Die Temperaturen liegen in dieser Region, in der …

Flughäfen

Der wichtigste Flughafen für Peru-Reisende ist der 1960 eröffnete Aeropuerto Internacional Jorge Chávez in der peruanischen Hauptstadt Lima (IATA-Code: LIM). Er befindet sich direkt am Pazifischen Ozean, rund zehn Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, und ist der einzige internationale Flughafen Perus. …

Einreise & Ausreise

Rund eine Million Touristen begibt sich jedes Jahr auf die Reise nach und oftmals durch Peru. Über ganz Peru verteilt gibt es 28 Büros der staatlichen Touristenauskunft und -assistenz in Peru. Die Mitarbeiter dort sind täglich 24 Stunden erreichbar unter …